fbpx
Ratgeber Themen

Teure Versicherungen. Günstige Neobroker.

Inhalt

Wenn dieser Blog ein Theater in 5 Akten wäre, müssten wir zunächst einmal mit dem Prolog starten. Versicherungen gelten als teuer und inflexibel. Das finden Sie selbst auch in Ordnung, zumindest gab es in den letzten Jahren wenig Wandel.

2015 kamen dann die Neobroker und machten ordentlich druck. Seit dem muss sich auch die Versicherungsbranche wandeln.

Der Aufstieg der Neobroker und die Transformation des Versicherungsmarktes

Ein sich wandelndes Finanzlandschaftsbild: Die brummende Versicherungsbranche hat in den letzten Jahren einen bedeutenden Umbruch erlebt. Es scheint, als hätten Neobroker, wie Trade Republic und Scalable Capital, das Zepter übernommen und dabei die Versicherungslandschaft nachhaltig verändert. Dieser Wandel wirft eine wichtige Frage auf: Warum?

1. Die disruptive Kraft der Neobroker

Der Einfluss von Neobrokern auf den Markt ist unverkennbar. Sie haben eine unübertroffene Kosteneffizienz, die ihnen ermöglicht, die traditionellen Versicherungsunternehmen herauszufordern. Ein Schlüsselaspekt ist das Konzept des „Banking as a Service“ (BaaS), das es Neobrokern erlaubt, ohne umfangreiche bürokratische Hürden und anfängliche Genehmigungskosten ihre Dienstleistungen anzubieten. Im Gegensatz dazu gestaltet sich der Zugang zu Versicherungslizenzen durch Behörden wie der BaFin oder EU wesentlich komplizierter, obwohl „Insurance as a Service“ neue InsurTech-Unternehmen hervorbringt.

2. Das Marketing und die Wahrnehmung

Neobroker setzen auf ein raffiniertes Marketing, das oft die tatsächlichen Kosten verschleiert. Die Präsenz von 700 Mitarbeitern und ein neues Büro in Berlin werden nicht allein durch 1-€-Trades finanziert. Die Gebühren bleiben oft im Verborgenen, während das Marketing suggeriert, dass der Handel quasi kostenlos ist und das Sparen in ETFs im Vordergrund steht. Im Gegensatz dazu haften Versicherungen oft noch immer das Image von Abzocke und Profitstreben an, was den Neobrokern eine ideale Plattform für ihre Marketingstrategie bietet.

3. Die Benutzerfreundlichkeit

Die Einfachheit der Anwendung ist ein weiterer Schlüssel zum Erfolg der Neobroker. Niemand möchte sich mit endlosen Papieranträgen, umständlichen Datenbögen oder jährlichen Postsendungen herumschlagen. Die Einrichtung eines Broker-Kontos per App mit wenigen Klicks, die Akzeptanz von Datenschutzbestimmungen und Risikohinweisen sowie die erste Ausführung eines Sparplans in nur wenigen Minuten vom heimischen Sofa aus sind äußerst attraktiv. Für Versicherungen, die vor allem auf verwaltetem Vermögen beruhen und weniger auf Handelsgeschäften, gestaltet sich eine solche Flexibilität oft schwieriger.

Die Auswirkungen auf den Markt und die Zukunftsperspektive

Jahr für Jahr verliert die Versicherungsbranche Marktanteile an Neobroker. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen traditionelle Versicherer ihre Kosten drücken. Einige haben so stark an den Preisen gedreht, dass es zu einem „Drauf-Lege-Geschäft“ zu kommen scheint. Kaum ein Versicherer erwirtschaftet noch nennenswerte Gewinne aus Altersvorsorge, ETFs und Anlagegeschäften.

Die zentrale Frage lautet: Können Verbraucher den Mehrwert erkennen, für den sie bei Rentenversicherern extra zahlen?

Liegt der Mehrwert in Steuervorteilen – die bei vielen Anbieter fast vollständig von den Kosten aufgezehrt werden? Oder im psychologischen Aspekt, der Verwaltung und der dadurch eventuell höheren Ablaufleistung?

Die Zukunft im Fokus

Der Aufstieg der Neobroker hat die Finanzlandschaft grundlegend verändert und wirft gleichzeitig Fragen nach dem Nutzen für Verbraucher auf. Es ist wichtig, den Wandel und die Auswirkungen auf den Versicherungsmarkt genau zu beobachten, um eine fundierte Entscheidung über die finanzielle Zukunft treffen zu können.

Unserer Meinung nach gilt auch hier wie bei der Geldanlage: Diversifikation. Wer auf ein Pferd setzt, verrennt sich schnell. Das zeigt allein die Entwicklung des PFOF-Verbots durch die EU. Wie sich die Preise der Neobroker anpassen um Wettbewerbsfähig zu bleiben, wird sich zeigen.

Auch die Frage nach der Qualität und dem Service bei steigendem Preisdruck dürfte spannend sein. Wo Qualität an erster Stelle steht und immer stehen wird ist in unserer Beratung. Trag` Dich doch einfach mal für ein Kennenlerngespräch mit unseren Experten ein.

Ratgeber teilen
Andere Beiträge aus der Kategorie

Vorabpauschale: Was du wissen musst

Die Vorabpauschale ist ein essentieller Aspekt in der Besteuerung von Kapitalerträgen aus Investmentfonds und ETFs, der seit der Investmentsteuerreform 2018 in Kraft ist. Die Auswirkungen sind dann immens, wenn es um die Akkumulation von Vermögen durch Zinseszinsen geht – also insbesondere bei ETFs und Fonds.

In diesem Beitrag erklären wir Dir, was die Vorabpauschale genau ist, wie sie funktioniert und welche Strategien du anwenden kannst, um ihre Auswirkungen zu minimieren

Jetzt Lesen

Kontakt